Angebote für Kindergärten und Schulen

Gerne bieten wir sowohl für Kindergärten als auch für Schulen Programme an, um sich mit der Bibliothek vertraut zu machen. Nachfolgend finden Sie verschiedene Möglichkeiten aufgelistet, was Lust machen könnte auf viele spannende Besuche in der Welt der Bücher.
Wir bitten um Kontaktaufnahme bezüglich Terminen. Montag- und Mittwochvormittag bzw. Donnerstagnachmittag sind bevorzugte Termine, da an diesen Tagen die Bibliothek geschlossen ist. Für frühzeitige Terminabsprachen sind wir dankbar. Bitte wenden Sie sich an Alexandra Pohn: T 8181 4800 (am besten am Mittwoch Nachmittag oder Donnerstag Vormittag) oder alexandra.pohn@lustenau.at

Kindergärten

  • Kleine Bibliothekseinführung: Die Kinder werden mit der Bibliothek vertraut gemacht: wer arbeitet hier? Was gibt es in der Bibliothek? Wo ist das Klo? Wer kann mir helfen, wenn ich ein Buch suche? Wo sind die Bilderbücher? Was darf man alles in der Bibliothek? Wie schaut ein Bibliotheksausweis aus? Diese und noch mehr Fragen werden beantwortet. Danach können sich die Kinder in der Bibliothek umschauen, Bücher anschauen und je nach Absprache auch Bücher ausleihen. 
  • Es fährt ein Bus durchs ABC: Anhand von einigen Spielen und dem Buch „Es fährt ein Bus durchs ABC“ erfahren die Kinder das Alphabet.
  • Farben: Wir spielen mit farbigen Stoffen und hören eine Geschichte über verschiedenfarbige Fische.
  • Indianer: Wie lebten die Kinder bei den Indianern? Welche Spiele haben sie gespielt? Welche Lieder haben sie gesungen? Diese und andere Fragen werden in dieser Einheit behandelt und durch ein Bilderbuch ergänzt.
  • Die Bremer Stadtmusikanten: Eines der berühmtesten Märchen der Gebrüder Grimm vorgelesen bekommen und mit Stofftieren nachspielen.

Schulen

HS-Rheindorf

Vorschule, SPZ und Volksschule:

  • Bibliothekseinführung (für alle Klassen): Allgemeine Informationen über die Bibliothek (Öffnungszeiten, Mitarbeiter, Entlehnung, Ausweis …),Führung durch die Bibliothek, Bibliotheksquiz für Gruppen zwischen 4 und 5 Kindern, Vorlesen eines Buches zum Thema Bibliothek. 
  • Es fährt ein Bus durchs ABC (für Vorschule und 1. Klasse). Anhand von einigen Spielen und dem Buch „Es fährt ein Bus durchs ABC“ erfahren die Kinder das Alphabet.
  • Indianer (für 1. und 2. Klasse) Wie lebten die Kinder bei den Indianern? Welche Spiele haben sie gespielt? Welche Lieder haben sie gesungen? Diese und andere Fragen werden in dieser Einheit behandelt und durch ein Bilderbuch ergänzt.
  • Hund (für 2. und 3. Klasse): Ein kurzer geschichtlicher Abriss führt uns zu den Hunden der Gegenwart und den Umgang mit ihnen. Spiele und ein Quiz über Hunde werden durch das Vorlesen eines Buches abgerundet.
  • Detektive (für 3. Klasse): Was macht ein Detektiv alles? Wer genau beobachtet, wird am Ende selbst zum Meisterdetektiv!
  • Iwein Löwenritter - Ritter, Drachen und Abenteuer (für 3. und 4. Klasse): Ritter und Burgen faszinieren Kinder! Was ist von den Rittern geblieben? Und wie würde mein Ritterschild aussehen? Iwein Löwenritters Abenteuer
  • Planeten und Sterne (für 3. und 4. Klasse): Nach einem Brainstorm über das Thema einige Kinder zu Planeten und stellen unser Sonnensystem dar. Geschichten und Bilder runden den Besuch im luftleeren Raum ab.
  • Leseprojekt "Die Olchis sind da" (für 2. Klasse). Die beliebten Figuren der Olchis von Erhard Dietl bilden die Grundlage für dieses Leseprojekt. Bei vier Besuchen der Klasse in der Bibliothek wird zusammen gelesen, gebastelt und gerätselt. Das Buch kann in der Bibliothek in Klassenstärke (20 Stück) entliehen werden.
  • Leseprojekt  "Sams Wal" (für 2. und 3. Klasse). In dieser Geschichte von Katherine Scholes aus Australien geht es um das Miteinander von Mensch und Tier und um die spannende Rettungsaktion eines Wales. Bei vier Besuchen der Klasse in der Bibliothek setzen wir uns mit diesen Themen und mit dem Buch auseinander. Das Buch kann in Klassenstärke (30 Stück) in der Bibliothek entliehen werden.
  • Leseprojekt „Artus und das Schwert im Stein“ (für 3. Klasse). Die Klasse liest das von Manfred Mai nacherzählte Buch in drei Abschnitten und besucht für das Projekt drei Mal die Bibliothek. Das Buch kann in Klassenstärke (25 Stück) in der Bibliothek entliehen werden.
  • Leseprojekt „ Die Brücke nach Terabithia“ (für 4. Klasse). Der von Katherine Paterson verfasste Roman wird zur Klassenlektüre. Bei vier Terminen in der Bibliothek wird das Buch besprochen und werden verschiedene Themen behandelt. Das Buch liegt in Klassenstärke (25 Stück) in der Bibliothek auf.
  • Lesenacht (für alle Klassen): Bei diesem Angebot kann eines der oben erwähnten Programme gemacht werden – danach können Kinder eine bestimmte Zeit selbst die Bibliothek erkunden und lesen. Oder es wird ein Buch vorgelesen und Kinder machen sich danach selbst auf die Suche nach Lektüre.

Neue Mittelschule, Gymnasium und HAK/HASCH:

  • Bibliothekseinführung (für alle Klassen): siehe oben 
  • Von der Schrift, der Schwarzen Kunst und der Medizin für die Seele (für alle Klassen): Geschichtlicher Abriss über Schrift, Buchdruck, Papier, Buchstaben und allg. Informationen aus der Geschichte von Bibliotheken, Büchern und den Umgang mit Büchern.
  • Leseprojekt „ Die Brücke nach Terabithia“ (für 1.Klasse). Der von Katherine Paterson verfasste Roman wird zur Klassenlektüre. Bei vier Terminen in der Bibliothek wird das Buch besprochen und werden verschiedene Themen behandelt. Das Buch liegt in Klassenstärke (25 Stück) in der Bibliothek auf.
  • Lesenacht (für alle Klassen): siehe oben

Kontakt

alexandra-pohn-sw-neu.jpg

Alexandra Pohn

T +43 5577 8181-4800
Gebäude: Bibliothek

Pontenstraße 20

  • Ausleihe und Beratung
  • Betreuung von Spielgruppen, Kindergärten und Schulen
  • Projekt Lesepaten
  • Veranstaltungsarbeit
 Seite drucken